Der nächste große Polizei-Einsatz steht bevor

Veröffentlicht auf von stuttgart-steht-auf

Laut einiger Presseberichte von heute wird in den nächsten Tagen der Park geräumt. Unter anderem könnte auch der Südflügel in Gefahr sein, denn die Cannstatter Strasse ist schnell abgesperrt.

 

SWR - Polizeichef will Zeltstadt vor S21-Bauarbeiten auflösen link

 

Stuttgarts neuer Polizeipräsident Thomas Züfle will die von Stuttgart-21-Gegnern bewohnte Zeltstadt vor weiteren Bauarbeiten räumen lassen. Die Polizei werde ihre Einsätze zukünftig ankündigen. Züfle rechnet mit weiteren Protesten gegen das Bahnprojekt.

 

Die weiteren Aussagen des Polizeipräsidenten Züfle weisen darauf hin, dass sie ordentlich zuzulangen gedenken. Er erwähnt wieder einmal ausdrücklich die angebliche "aggressive Grundstimmung" der K21-BefürworterInnen unter ausführlicher Beschreibung unserer sogenannter "Taten". Damit holt er sich in der Bevölkerung die Rechtfertigung für alles, was passieren wird von polizeilicher Seite. Deshalb auch ständig das Wort "Transparenz". Darin fährt er eine andere Strategie als sein Vorgänger Stumpf. Natürlich will er nicht die selben Fehler machen wie Herr Stumpf am 30.9.2010. Er zeigt vermeintliche Transparenz, indem er Einsätze voraussagt - natürlich nie mit genauer Tages- oder Uhrzeit - und kriminalisiert uns im selben Augenblick, damit klar für alle rüberkommt, dass wir alles, was passieren wird, selbst zu verantworten haben. An sich sehr pfiffig, wenn mir persönlich auch andere Worte dafür einfallen könnten. Ich verweise hierzu nochmals auf meinen Bericht zum 20.6.2011

 

18 Stunden am sogenannten Grundwassermanagment

 

Wenn die bevorstehende Situation nicht um so viel ernster und riskanter für uns wäre, würde ich sagen, hier findet das gleiche Kasperltheater statt wie letzten Freitag beim Stresstest. In der Konsequenz können wir die Tage nach dem Einsatz erneut mit viel Pressehetze gegen uns rechnen.

 

Bei Abriss Aufstand steht über den zu erwartenden Polizei-Einsatz folgendes:

 

Voralarm: Polizeikreise bestätigen Züfle – Park-Räumung in den kommenden Tagen


Polizeichef Züfle kündigt an, dass vor weiteren S21-Bauarbeiten der Park geräumt werden soll. Züfle egenüber der dpa: "Das Tipi-Dorf bleibt bis zur Verlegung der Rohrleitungen für das Grundwassermanagement im Park. Wenn dort Baumaßnahmen erforderlich werden und die rechtlichen Grundlagen gegeben sind, muss geräumt werden".

Aus Polizeikreisen wurde uns bestätigt, dass diese Räumung bereits in den kommenden Tagen geplant ist. Laut unseren Informationen sind außerdem mehrere tausend Polizisten zum Teil schon einsatzbereit bzw. aus anderen Bundesländern angefordert.

Daher: seid wachsam! Achtet auf größere Polizeibewegungen - insbesondere an diesen Polizeistandorten. Meldungen über Polizeikolonnen, schweres Gerät o.ä. bitte vorläufig an die Mahnwache am Nordflügel: 0176/ 38 50 58 73.
Bereitet euch auf den Alarmfall vor (z.B. Protestrucksack). Tragt eure Handy-Nr. bei parkschuetzer.de ein, um den Alarm zu erhalten.

Denkt immer an den Aktionskonsens!
Achtet aufeinander und unterstützt euch!
Eine Bitte an die Trainierten und alle Bezugsgruppen: Erinnert Euch an die Trainingsinhalte zu Gewaltfreiheit und beobachtet die Gesamtsituation.
Bereitet euch darauf vor, deeskalierend einzugreifen, z.B. wenn Einzelne ihrer Wut über S21 freien Lauf lassen wollen. Wichtig ist, selbst möglichst ruhig und besonnen zu bleiben und die Betroffenen direkt und ruhig anzusprechen. Bleibt im Gespräch miteinander!
Grundsätzlich: Setzt euch und bringt andere dazu, sich ebenfalls hinzusetzen. Das macht die Situation übersichtlicher. Gemeinsames Singen oder das Verlesen des Aktionskonsenses kann ebenfalls zur Beruhigung der Situation beitragen.

 

In einer Vorabmeldung vor zwei Tagen wurde dort neben der augenblicklichen hohen Polizeipräsenz in Stuttgart und dem Zusammenziehen derselben aus anderen Bundesländern auch die Anfahrt von schwerem Gefährt gemeldet.

 

Zusammen und Oben bleiben!

 

Foto1407.jpg

 

 


Veröffentlicht in Protest-Infos

Kommentiere diesen Post

Kiat Gorina 08/01/2011 16:51


Lasst euch nicht provozieren, und dokumentiert alles! Ich bin in meinen Gedanken bei euch! Und verlagert die Gegenargumentation mehr auf die Kostenanalyse! Wenn es um Geld geht, dann werden die
Leute wach! Solidarische Grüße, Kiat


stuttgart-steht-auf 08/01/2011 22:29



Danke. Noch ist es ruhig hier, wenn auch die Gerüchteküche in verschiedene Richtungen Wellen schlägt. Von den Kosten lenken sie gerne ab, das stimmt, da dürfen wir nicht nachlassen.



Juliane 08/01/2011 09:37


Meine mentale Unterstützung habt Ihr,
alles Gute!
Juliane


stuttgart-steht-auf 08/01/2011 10:50



Danke! Schauen wir mal, was uns da bevorsteht.