Der Pavillon muss weg laut Ordnungsamt

Veröffentlicht auf von stuttgart-steht-auf

Das war klar, dass es dazu kommen musste. Nachdem letzte Woche der Pavillon aufgestellt wurde, eine Genehmigung beantragt war, wird jetzt vom Ordnungsamt der Stadt Stuttgart behauptet, dass sie doch gar nicht zustaendig seien, sondern das Land. Die Leiterin von Vermoegen und Bau Baden-Wuerttemberg hat nun entschieden, dass der Pavillon augenblicklich zu entfernen sei. Fliegende Bauten seien im Schlossgarten grundsaetzlich nicht erlaubt. Obendrein beschwert sie sich, dass der Pavillon noch steht, der ablehnende Brief sei bereits am Mittwoch verschickt worden. Esslinger Zeitung:  link

 

Park 21.3.2011

 

Wie gut fuer sie, dass sie noch schnell eine Loesung gefunden haben, damit wir unsere Infos ueber K21 nicht ueber einen transportablen Pavillon ins Land tragen koennen, der wohlgemerkt ueber Spenden von uns selber gebaut wurde. Wenn der Brief erst Mittwoch abgeschickt wurde, kann er nicht vor heute oder morgen angekommen sein. Was ist das fuer ein Theater? Einspruchsfrist gibts auch keine? Worum gehts hier eigentlich? Darum, dass der Pavillon noch vor der Wahl weg muss?

 

 

Wer war eigentlich zustaendig fuer die Genehmigung des - sorry - sauteuren hochtechnisierten S21-Luegenmobils, das seit Wochen die Marktplaetze des Landes zustellt?

 

Die widerrechtlich gefaellten Baeume vom 30.9. hat bis jetzt niemand interessiert und dass diese Scheusslichkeit hier weithin sichtbar steht, stoert auch niemanden:

 

P1715[02] 13-03-11


Veröffentlicht in Protest-Infos

Kommentiere diesen Post