Die Anzeichen auf Polizei-Einsatz verdichten sich/Kundgebung-Schweigemarsch

Veröffentlicht auf von stuttgart-steht-auf

Die Polizei richtet sich grade häuslich im ehemaligen Milchhof beim UFA-Gebäude ein. Bild dazu:

 

Milchhof

 

Milchhof

 

Milchhof

 

Nach den Stuttgarter Nachrichten soll ab nächster Woche der Südflügel abgerissen werden. Der Park soll laut Verfügung der Stadt bis zum 12.1. geräumt sein. Der Bericht ist noch nicht online, aber als PDF bei den Parkschützern herunter zu laden:

 

Parkschützer - Stuttgarter Nachrichten

 

Es ist also anzunehmen, dass baldigst abgesperrt wird.

 

Nur von der Polizei ausgesuchte Journalisten dürfen beim Polizei-Einsatz dabei sein. Das nennt sich dann "einsatzbegleitende Öffentlichkeitsarbeit". Die Bewerbung von Cams21 wurde selbstverständlich abgelehnt. Freie Berichterstattung ist unerwünscht.

 

SWP S 21: Polizei holt Journalisten dazu

 

Camsblog Stuttgart21 - keine freie Berichterstattung gewünscht

 

 

Eine Twittermeldung: Ab heute mittag werden Zivilbeamte eingesetzt.

 

Nach einem Parkschützer sind mittlerweile folgende Absperrmaterialien bereitgelegt worden, die darauf hinweisen, dass die Innenstadt gesperrt werden soll:

 

Parkschützerstatement

 

Ein Video des ZDF von unserer Demo und den aktuellen Ereignissen rund um Bahn und Juchti:

 

ZDF Heute

 

Nach der Kundgebung und dem Schweigemarsch haben sich noch DemonstrantInnen im Bahnhof zusammen gefunden. Die Stimmung schien trotz der bevorstehenden Ereignisse hervorragend gewesen zu sein - das ist wieder mal Lebensfreude pur wie immer, wenn die Lokomotive trommelt:

 

Cams21 war dabei

 

Demofotos von Flügel-TV

 

Alle Filme der Kundgebung und des Schweigemarsches von Walter Steiger

 

Noch ein paar Fotos von der Kundgebung:

 

Foto2066.jpg

 

Foto2065

 

Foto2069

 

Foto2072

Veröffentlicht in Protest-Infos

Kommentiere diesen Post

Svenceremos 01/09/2012 09:40

Gute Zusammenfassung, schöne Fotos. Bei all dem Unrecht ist es fast unmöglich zu sagen, was einen am meisten empört, aber die "eingebetteten" Journalisten sind ein heißer Anwärter für den
Spitzenplatz. Das kann man mit höflichen Worten nicht mehr ausdrücken, was ich von Züfles Maßnahmen halte.
Oben bleiben!

stuttgart-steht-auf 01/09/2012 10:11



Da gings mir so wie dir - es ist nicht in Worten auszudrücken. Deshalb wars so kurz und sachlich :)