Es grünt so grün …

Veröffentlicht auf von stuttgart-steht-auf

 

Diesen Artikel hat Ingrid geschrieben:

 

Es grünt so grün …

 

Der Rasen im Mittleren Schlossgarten wurde durch den Einsatz der Wasserwerfer am 30. September 2010 über weite Flächen schwer beschädigt. Zwar betonen die Befürworter von Stuttgart 21 unermüdlich, dass der Rasen „natürlich“ nur durch die Parkbewohner, die seit letztem Jahr den Schlossgarten bei Tag und Nacht bewachen, runiniert worden sei – doch diese Behauptung wird auch durch gebetsmühlenartige Wiederholung nicht wahrer.

 

 

30.9.-Schwarzer-Donnerstag 7895  

Das Bild hat LoB gemacht, der den Widerstand gegen S21 seit langem in allen Situationen mit seiner Kamera begleitet. Zu seiner Galerie mit vielen interessanten und wunderbaren Bildern gehts hier entlang link

 

Ich sehe noch immer die weite Schlammfläche vor mir, die man in den Tagen nach dem Schwarzen Donnerstag dort bestaunen konnte, wo vorher noch grüner Rasen gewesen war. Besonders schlimm betroffene Stellen wurden alsbald von den ParkschützerInnen mit Stroh „ausgepolstert“, um noch größere Schäden zu vermeiden.

 

Sicherlich konnte sich der verwüstete Rasen in den folgenden Monaten nicht erholen, da sich viele Menschen dort zu Gottesdiensten, Demos etc. im Park trafen – zerstört haben ihn jedoch nicht die BürgerInnen, welche die Sorge um ihren Park nach den schlimmen Vorkommnissen des 30. September vermehrt an diesen verwüsteten Ort trieb!

 

Wer das behauptet, verwechselt schlicht Ursache und Wirkung.

 

Da sich die Stadt Stuttgart seit Oktober 2010 nicht mehr für den Park zuständig fühlt und die Bahn den Schlossgarten lediglich als „Bauvorbereitungsland“ für den Halbtiefbahnhof sieht, haben ParkschützerInnen und andere engagierte S21-GegnerInnen die Sache mit dem Rasen selbst in die Hand genommen und am letzten Samstag unter der sachkundigen Leitung von LandschaftsgärtnerInnen neuen Rasen eingesät.

 

Eine kleine Fläche wurde – zur Erinnerung an den brutalen Wasserwerfereinsatz – ausgespart und wird kahl bleiben.

 

Park-1586.JPG

 

Wieder haben ParkschützerInnen und S21-GegnerInnen ein konstruktives Signal gegen die Zerstörungswut der Projektbetreiber und – sympathisanten gesetzt. Wieder haben sie deutlich gezeigt, wer sich in Stuttgart für ein lebens- und liebenswertes Umfeld für alle BürgerInnen einsetzt.


Wir freuen uns auf einen neuen grünen Rasen rechtzeitig zur Sommersaison, die wir ganz sicher zahlreich in unserem Schlossgarten verbringen werden.

 

Und die Tauben freuen sich schon jetzt über den neuen Rasen …

 

Park-1587.JPG 

 

 


Veröffentlicht in Protest-Infos

Kommentiere diesen Post

Kiat Gorina 05/12/2011 16:20


Ja, das kann ich gut nachfühlen, vor allem weil die Medienmaschine die Massen weichklopfen und falsch instruieren will. Aber es gibt auch andere Medien und das gibt Mut!


stuttgart-steht-auf 05/12/2011 16:31



Womit du absolut Recht hast!



Kiat Gorina 05/12/2011 10:12


Das ist wieder einmal typisch für die S21-Befürworter! Jeder weiß, dass der massive Einsatz von Wasserwerfern Rasen zerstört. Umso mehr finde ich es gut, wenn neuer Samen gesät und fleißig schonend
bewässert wird. Ich wünsche euch bald üppigen Rasen. Dass die Betreiber keinen Rasen wollen, ist typisch für solche Menschen. Ein Rasen ist für sie Verschwendung. Sie rechnen dann gleich aus, wie
viel Quadratmeter Baufläche das sind und was das an Gewinn bringt. Eigentlich sind das arme Schweine, aber sie tun mir nicht die Bohne leid!


stuttgart-steht-auf 05/12/2011 14:26



Mir auch nicht. Das Problem ist nur, dass wir staendig von allen Seiten gefragt werden, warum wir den Park kaputt machen, warum wir die Kinder "an die Front" geschickt haben und warum wir mit
Pflastersteinen geworfen haetten. Es ist einfach unglaublich, wie solche bewussten Kriminalisierungen an uns haften bleiben. Es gibt Fragen, ich glaub, da sind viele von uns mittlerweile kurz
davor an die Decke zu springen, weil wir sie schon tausende Male beantwortet haben.



Felix 05/12/2011 09:38


Ja, das Schlammfeld am Tag bzw. an den Tagen danach hab ich auch noch gut in Erinnerung:

http://u1.ipernity.com/16/79/19/9137919.068a3ba0.jpg
http://u1.ipernity.com/16/07/38/9140738.e3db1d1d.jpg

Was mich auch gleich daran erinnert wieder mal im Schlossgarten vorbeizuschauen und zu schauen wie es geworden ist.


stuttgart-steht-auf 05/12/2011 14:23



Vielen Dank fuer die Links, ich werd sie mir gleich anschauen.