Fotoausstellung "Die Bürgerbewegung im Fokus"

Veröffentlicht auf von stuttgart-steht-auf

Alex Schäfer, im Widerstand gegen S21 bestens bekannt als „LOB“, ist einer der unermüdlichen Fotografen, die sich weder von Wind noch von Wetter, weder von Hitze noch von Kälte, weder von Polizei noch von Wasserwerfern davon abhalten lassen, den Protest gegen das Projekt Stuttgart 21 minutiös zu dokumentieren.

Nun hat Alex Schäfer seine besten Bilder aus dem Widerstand für eine Ausstellung ausgewählt, die seit Samstag, den 04.06.2011 zu bewundern ist.

Foto-LOB.jpg


Fotoausstellung "Die Bürgerbewegung im Fokus"

 

Eröffnung - Samstag 04.06.2011 um 18 Uhr
Ausstellungsdauer - bis 01.07.2011 (11-18 Uhr)
Ort - Medialink GmbH Nesenbachstraße 48 70178 Stuttgart

 

Die Vernissage war erwartungsgemäß gut besucht:

 

014.JPG

 

Eine Kamera im Ausstellungsraum hat das in Form einer Pixilation festgehalten:

  

 

Bewegende Bilder sind zu sehen, die immer aus der Situation heraus entstanden sind und doch teils so perfekt wirken, als wären sie in einem Studio gestellt worden.

 

011.JPG  

Fröhliche Bilder, welche die Leichtigkeit des Widerstands vor dem 30. September 2010 zeigen, beklemmende Bilder vom Schwarzen Donnerstag und Bilder, die wehmütig machen, wie das Foto vom halb abgerissenen Nordflügel des Bahnhofs.

 

010.JPG
 

Die Ausstellung ist noch bis zum 1. Juli 2011 täglich von 11 – 18 Uhr zu sehen.


  Ein Besuch lohnt sich unbedingt!


  Geschrieben von Ingrid

 

Aktualisierung anlaesslich einer Aenderung der Ausstellung vom 15.6.2011:

 

Ort: Medialink GmbH
Zeit: Samstag, 4. Juni 2011 11:00

Alex Schäfer

Da mir nun schon öfter gesagt wurde das die Öffnungszeiten Mo-Fr 11 - 18 Uhr nicht so praktisch sind haben die Inhaber des Geschäfts (Falls ihr mal Fachleute für Grafik / Werbung braucht denkt bitte an die beiden!) und ich beschlossen am nächsten Montag bis 23 Uhr auf zu haben!

Manche die an dem Tag öfter in der Stadt sind ;o) können ja dann direkt nach einem anderen bekannten Termin vorbei schauen - würde mich freuen euch begrüßen zu dürfen.

 

Ausserdem verweise ich auf einen weiteren interessanten Bericht von Zwuckelmann ueber LoBs Ausstellung: link

 

 

 


Veröffentlicht in Kunst und Kultur

Kommentiere diesen Post

LoB 06/15/2011 01:18


Eine weiterer schöner Bericht zur Ausstellung: http://zwuckelmann.posterous.com/sehr-zu-empfehlen-fotoausstellung-die-burgerb und der Hinweis das ich am kommenden Montag nach der Montagsdemo bis 23
Uhr dort sein werde da vielen die Öffnungszeiten bis 18 Uhr nicht so besonders passen.


stuttgart-steht-auf 06/15/2011 01:44



Die Protesttrommeln haben es bereits verkuendet :) Habs grad oben aktualisiert und getwittert.



Ingrid 06/07/2011 01:25


Ehre, wem Ehre gebührt, Alex! :-) Ich werde mir die Ausstellung in Ruhe nochmal anschauen. Bei der Eröffnung waren einfach zu viele Leute ... *g*


LoB 06/06/2011 11:51


Vielen Dank für den Bericht und freut mich sehr wenn es euch gefällt!

Gruß
Alex


stuttgart-steht-auf 06/06/2011 11:59



Den Bericht hat Ingrid geschrieben. Ich konnte leider zur Eroeffnung nicht kommen, aber ich werde es nachholen und hoffe, dass sich moeglichst viele deine Bilder ansehen werden.



Kiat Gorina 06/06/2011 11:31


Das stimmt auffallend - total verrechnet ;-)


stuttgart-steht-auf 06/06/2011 11:39



:)



Kiat Gorina 06/06/2011 11:05


Das ist ein großer Erfolg! Vor allem in der jetzigen Zeit, da der Stresstest "beschleunigt" werden soll - mit einer Computersimulation. Wahrscheinlich werden dann die bisherigen 3D-Videos für die
Werbung etwas variiert. Und einen Baustopp soll es doch geben - allerdings nur bis zu 15. Juli. Die Motive liegen klar auf der Hand: Da sind dann Ferien - viele sind dann nicht im Ländle - und die
Baufirmen können losschlagen.


stuttgart-steht-auf 06/06/2011 11:22



Von wegen Baustopp. Es gab eine Blockade am GWM, die Leute sind weggetragen worden und es gab einen Verletzten. Danach fuhren Baufahrzeuge ein. Die ganze Zeit wurde heimlich bis ganz offen
weitergebaut. Und was die Ferien angeht: Das dachten sie letztes Jahr auch und haben dabei ganz vergessen, dass da das grosse Sommerloch bei den Medien gaehnt...