Höhere Kosten S21 waren intern bekannt

Veröffentlicht auf von stuttgart-steht-auf

Der Spiegel schreibt, dass nach bislang unbekannten Dokumenten bereits 2009 wesentlich höhere Kosten intern bekannt waren. Oettinger winkte damals ab, weil diese Zahlen "in der Öffentlichkeit schwer kommunizierbar" seien.

 

Drei Wochen vor der Volksabstimmung zu Stuttgart 21 gibt es neue Zweifel an der Finanzierung des Milliardenprojekts. Bislang unbekannte Dokumente zeigen nach SPIEGEL-Informationen, dass die damalige Landesregierung schon 2009 mit höheren Kosten rechnete - Parlament und Öffentlichkeit aber nicht darüber informierte.

 

link

 

Ein Volksentscheid - wie wir ja immer gesagt haben - für einen Kostenausstieg auf lügitimierter Basis, nun sichtbar für alle.  Wann wird diesem Kasperltheater in unendlichen Akten Einhalt geboten?

 


 


Veröffentlicht in Protest-Infos

Kommentiere diesen Post

Ingrid 11/06/2011 13:48


Kein Kommentar. Außer: Lügenpack!


stuttgart-steht-auf 11/06/2011 23:02



:))