Mappschiedsparty ab 17.30 Uhr - Wir waehlen ab!

Veröffentlicht auf von stuttgart-steht-auf

Wahltag ist Zahltag und heute werden sie hoffentlich bezahlen:

 

Fuer den 30.9. und die 400 Verletzten

 

Fuer die Traumatisierung vieler Erwachsener und Kinder am 30.9.

 

Fuer die Kriminalisierungen vor und an diesem Tag bis einschliesslich heute

 

Fuer den Filz und saemtliche Ungerechtigkeiten, die daraus entstanden sind

 

Fuer all die Luegen, Ignoranz und Arroganz, um ueber unsere Koepfe hinweg regieren zu koennen

 

Fuer den Verlust des Glaubens vieler BuergerInnen an unsere Demokratie

 

Fuer die harte Polizeitaktik Woche fuer Woche gegen uns und alle Unbeteiligten, die aus Versehen in der Naehe waren

 

Fuer den Verlust des Vertrauens vieler BuergerInnen in unsere Polizei

 

Fuer die Instrumentialisierung unserer Kinder

 

Fuer jedes einzelne "beschoenigte" Argument und Visualisierungsbild zu S21

 

Fuer das Verschweigen unseres Protestes und die Ignoranz dessen

 

Fuer viele ungerechtfertigten Anzeigen und Verurteilungen gegen unsere Stuttgarter BuergerInnen, die anderer Meinung sind und dies friedlich aufgezeigt haben

 

Fuer die unsaeglichen Aussprueche einzelner Politiker gegen uns

 

Fuer die gefaellten Baeume und den "behutsam zurueckgebauten" Nordfluegel

 

Fuer die Art und Weise, wie der Untersuchungsausschuss und der Faktencheck durchgefuehrt wurden

 

Fuer die zwischenmenschlichen Graeben, die durch sie in Stuttgart errichtet wurden


Fuer die verschleuderten Geldmittel

 

Fuer ihre Haltung zur Atompolitik

 

Fuer ihre Spirellihaelse und Hinhaltepolitik


 

Das hier

 

Das Mädchen und der Klonkrieger, aus Parkschuetzergalerie

 

jetzt abwaehlen!

 

Heute Abend 17.30 Mappschiedsparty auf dem Schlossplatz!

 

 

 

 

 


 


 


 


 


Veröffentlicht in Stuttgart Aktuell

Kommentiere diesen Post

Brot 03/28/2011 14:13


Ich war gestern ab 17 Uhr in der City und wollte mir anschauen, wer sich denn hinter den 24% Grünen-Wählern verbirgt. Viele tolle Menschen die sich mit Politik beschäftigen. Viele ehrenwerte
Bürger. Tolle Leute mit tollen Ansichten und wirklich einwandfreiem Verhalten. Hat Spass und auch ein wenig stolz gemacht, so etwas bewegt zu haben.
Leider aber auch genau diejenigen, die letztlich für den knappen Wahlsieg gesorgt haben. Das macht mich traurig. Und die Geschehnisse am Bahnhof haben mir gezeigt, warum es damals im Schlossgarten
eskaliert ist. Soviel "Rohheit" und Beleidigungen gegenüber der Polizei, soviel schlechtes Benehmen und das nach einer gewonnen Wahl und dem erreichten Ziel des "Mappschieds". Ja, leider sind die
3% mehr als CDU/FDP genau von solchen Bürgern gekommen. Die nächsten Monaten werden zeigen, dass auch unsere Grünen mit diesen Leuten zu kämpfen haben werden. Denn nun stellen wir zwar den
Ministerpräsident, der aber bereits verkündete, sich an die Schlichtungsempfehlung halten zu wollen. Zum Schluss wird alles auf Mappus geschoben und das kein Geld da war um aus Stuttgart21
auszusteigen bzw. rückgängig zu machen. Und die Grünen werden massig Stimmen verlieren, da genau die "Zusatzwähler S21" massiv enttäuscht sein werden und dann eher die Linken wählen werden. 10%
Grünen-Vorsprung gegenüber Rheinland-Pfalz sowie in den Stuttgarter Wahlkreises gegenüber dem Rest von BW zeigt ja den Sondereffekt S21. Glück auf Baden-Württemberg! Wollen wir hoffen, dass unser
Kretschmann das schafft und wir in BW nicht nur oben, sondern auch ganz vorne bleiben ;)


stuttgart-steht-auf 03/28/2011 14:44



Ich hoffe ebenso, dass wir mit Kretschmann oben und vorne bleiben.


Trotzdem moechte ich folgendes festhalten: 1. Wir wissen nach wie vor nicht, was dort genau passiert ist und welche Leute das waren, die am Bauzaun geruettelt haben. Ich selber bin erst gegen 22
Uhr am Nordfluegel gewesen und kann dazu nicht viel sagen. Aber selbst wenn es Parkschuetzer gewesen waeren: Es war nur ein Zaun. Unter Randale verstehe ich etwas ganz anderes. 2. Der 30.9.: Es
kommt klar rueber, dass du nicht dabei gewesen bist. Ich war dabei und zwar von 9 Uhr bis halbvier in der Nacht. Die Eskalation ging definitiv nicht von uns aus. Viele von uns moegen zornig und
fassungslos gewesen sein (das waerst du auch gewesen bei einer solchen Behandlung), waren aber friedlich trotz des unverhaeltnismaessigen Polizei-Einsatzes. Genau deshalb bin ich stolz auf sie
und an dieser Tatsache lasse ich auch nicht ruetteln.



Brot 03/28/2011 12:08


Da gewinnt man eine Wahl und sorgt dafür, dass es nun einen grünen Ministerpräsidenten geben wird.
Und dann randaliert man am Bahnhof. Wahnsinn. Was für Menschen diese Wahl entschieden haben. In Rheinland-Pfalz haben die Grünen 10% weniger – da ging es auch “nur” um Atomenergie, hier noch um
Stuttgart 21. Diese 10% mehr Wähler haben nur einen Bahnhof und die Konsequenzen daraus für ihre Wahlentscheidung herangezogen. Es kann in BW nur abwärts gehen, denn wir sind deutschlandweit schon
Spitze.
Hauptsache Randale! Wer war diesmal schuld? Mappus? Die Polizei? Oder kommt nur die wahre Gesinnung zum Vorschein?


stuttgart-steht-auf 03/28/2011 13:36



Frage: Warst du dabei oder hast das mit der Randale aus dem Parteiblaettle? :)



Ingrid 03/28/2011 00:22


Wir haben sie abgewählt! Und der Machtverlust ist die erste Rate, die sie bezahlen für alles, was sie uns angetan haben.
Weitere Raten werden hoffentlich folgen - getreu meinem Lieblingsmotto: "Ihr kriegt uns nicht los (auch nicht, wenn Ihr auf der Oppositionsbank sitzt!) - wir Euch schon!"

Wir vergessen nicht. Niemals! Und wir haben uns die Namen und Gesichter gut gemerkt.


stuttgart-steht-auf 03/28/2011 02:02



Sie muessen die Verantwortung uebernehmen...