Leuchtender Bücherknast

Veröffentlicht auf von stuttgart-steht-auf

Bibliothek-Kopie-1.jpeg

 

Mir ist heute nacht beim Fahren auf der Heilbronner Strasse Richtung Pragsattel fast das Lenkrad aus der Hand gerutscht, als ich folgendes gesehen habe:

 

Foto1656

 

Ich hab mir daraufhin einen Parkplatz gesucht, um mir das Blaue Bücherknastwunder von der Nähe genauer anzuschauen.

 

Foto1662.jpg

 

Danach bin ich noch in die Haltestelle runter und hab das von dort aus fotografiert. 

 

Foto1659.jpg

 

Ich finds bezeichnend, wie der Architekt sich selber auf die Schulter klopfte in der StZ vom 3.9. link

 


"So einen schönen Bücherknast habe ich bisher noch nie gesehen", sagte der Architekt.

 

Was für eine immense Stromverschwendung. Wenn jetzt noch das Volksfest dazu kommt, geht dem restlichen Stuttgart das Licht aus :) Da wollen sich wohl ein paar Herrschaften unsterblich machen...

 

Zur Erinnerung - so sieht das gute Stück tagsüber aus: 

 

Foto0306.jpg

 

 

 

BizarreMonumente.jpg

Kommentiere diesen Post

Ingrid 09/23/2011 22:05


Wollte grade schon Ingenhovens Privatpark dafür vorschlagen - aber für den Bücherknast ist er ja gar nicht verantwortlich ...

Vielleicht kann man mit dem Erlös für die Brücke dann die ersten großen Reparaturen am Würfel bezahlen. Dass die bald anfallen werden, darauf wette ich. Fragt sich nur, was zuerst marode wird? Die
Elektrik, die schließlich stark beansprucht wird fürs blaue Leuchten, oder das Dach, das unter den Schneemassen ächzen wird - denn bestimmt werden die künftigen Winter nicht milder ausfallen als
die letzten zwei oder drei.


stuttgart-steht-auf 09/23/2011 22:15



Das Grundwasser ist auch ein wesentlicher Punkt. Da hilft auch das Flächenversiegeln nichts...



Ingrid 09/23/2011 21:50


... vorausgesetzt, sie finden einen Käufer für das Teil, das nach 5 Jahren und x Paar Füßen, die drübergelaufen sind, sicher auch nicht mehr ganz so proper aussehen wird :-)


stuttgart-steht-auf 09/23/2011 21:54



Bei Ebay lässt sich alles verklopfen. Wenn nicht, beantragen wir, dass das Teil bei einem der Haupt-Verantwortlichen im Vorgarten abgeladen werden könnte :)



Ingrid 09/23/2011 20:21


Ihhhhh - dieses Bild mit dem Steg habe ich noch gar nicht gesehen! Ganz toll: bei Regen rutschig, bei Schnee lebensgefährlich - und bei Wind mußte die Kinder festhalten, damit sie nicht
wegwehen.

Mal gut, dass wir in unserem Viertel eine gut sortierte Stadtteilbücherei haben und ich nicht auf diesen Bücherknast angewiesen bin.


stuttgart-steht-auf 09/23/2011 21:45



Der Steg zum blauen Wunder :) Und immerhin verdienen sie später nochmal Geld damit, wenns bei Ebay verklopft wird...



Juliane 09/23/2011 13:26


Puh!
Als naturverbundener Mensch krieg ich natürlich das kalte Grausen.
Weiß nicht, wo ichs gelesen hatte, der Zugang zur Bibliothek wird noch eine ganze Weile provisorisch bleiben. Irgendeine Rampe, auf der sich bei entsprechender Witterung leicht ausrutschen
lässt?
Dieses "Geschenk" an die Stadt ist wirklich alles andere als überzeugend.
Und bloß gut, liebe Pat, dass Dir das Lenkrad nicht aus der Hand gerutscht ist!!!
Und danke für die Fotos und überhaupt!


stuttgart-steht-auf 09/23/2011 13:35



Ja, ein Steg, der irgendwann wieder abgebaut werden soll. Hier ist er auf einem Foto zu sehen bei den StN:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.parkplatzproblem-zu-fuss-ueber-den-steg-zur-bibliothek.6dffc2b0-1fce-4d1c-af3d-89e46caaea66.html



Kiat Gorina 09/23/2011 11:47


Die reinste Stromverschwendung!


stuttgart-steht-auf 09/23/2011 11:55



So ist es. Vor allem - Lug und Trug. Tagsüber so ein potthässliches Betonteil und nachts wirste fast blind beim Vorbeifahren :)